NEULICH, zum Thema Rollenspiel:
Sabine Scholl
 

 

 

22.11.1999



 

 

Du bist sie, hat er gesagt.
Nein, das bin ich nicht.
Er sagte, aber du bist es.
Nein.

Es macht mir nichts aus, keinen Verstand zu haben. Meine verschiedenen Persönlichkeiten kennen einander nicht, sodass es in der Erinnerung einer jeden Leerstellen gibt. Plötzlich wacht die eine oder andere auf, um sich selbst wiederzufinden. Sie weiss nicht, wo und nicht, was sie einen Moment vorher gesagt oder getan hat. Sie kann sich nicht länger an den Grund des Vergessens erinnern. Da gibt es zum Beispiel die arbeitssüchtige Geschäftsfrau, das Partygirl Elvira, das barbiehafte Fräulein Wunderbar, die katatonisch ruhige Grace, die anspruchsvolle Catherine. Es gibt mindestens zwanzig meiner Sorte. Meine mehrfachen Selbsts können sich nicht vereinen, aber sie können auch nicht ihrer Nähe zueinander entkommen.
Ich spalte mich. Und ich schalte nur ein Teil meines Bewusstseins ein und dann ein anderes, wenn ich mich von Fenster zu Fenster bewege. In einem Fenster streite ich mit jemandem und in einem anderen mache ich ein Mädchen an und in einem weiteren Fenster könnte ein Statistikprogramm laufen oder eine ähnliche technische Sache und dann bekomme ich eine Echtzeitbotschaft, die auf meinem Bildschirm blinkt, sobald ein anderer Systembenützer sie abgesendet hat und so weiter und so fort.
Das Wechseln von Persönlichkeiten ist vielfach von Veränderungen im Gesicht, besonders um Mund und Augen begleitet, hat er gesagt.
Vertikale Falten können zu horizontalen werden, die Kiefer von Unter- zu Oberbiss übergehen, manchmal ist es nur ein kaum merkbares Weicher- oder Härterwerden des Ausdrucks. Aber auch Änderungen in Körperhaltung, - sprache und –bewegung zeigen einen Wechsel an. Man muss also besonders auf die Tiefe und Richtung der Gesichtsfalten achten, sagte er.
Kannst du dich erinnern, worüber du mit ihm gesprochen hast?
Nichts besonderes. Ich erinnere mich, ihm gesagt zu haben, dass wir viele sind. Viele im Körper. Ich sagte, ich wäre vielfach und dass wir uns den Körper teilen. Ich habe ihm von einigen anderen erzählt.
Wie hat er darauf reagiert?

Er schien nicht überrascht zu sein.(Dazu schöpfte ich aus Quellen der drei Damen: Sadie Plant, Allucquère Rosanne Stone, Sherry Turkle)