et in arcadia ego
Joachim Helfer

 

 

 

5.7.1999


 

 

Ich, weil ich jung und nicht ungern allein war,
war von den Alten des Dorfes zum Hüten bestimmt,
er ein Kaufmann unterwegs in Gewürzen nach Smyrna.

Die Ziegen rupften am Thymian,
im Schatten des Ölbaums lag Platon, der Köter, und gähnte.

Der Wanderer, der getrocknetes Fleisch gegen Milch tauschen wollte,
hatte sein Tuch auf den karstigen Boden geworfen
und hielt jetzt die Augen wie schlafend geschlossen,
die Hände mir groß, braun und fest um den Leib –
fast tat es weh.

Der Klagelaut aber entwich endlich ihm,
ich ritt ruhig weiter und schaute aufs Meer.