Babajaga
Julia Franck
 

 

 

22.3.1999


 

 

Am Kannibalssonntag saß Babajaga mit Maschenka in ihrer Hütte. Maschenka hatte großen Hunger und bettelte: "Bitte, Babajaga, ein Hühnchen, ein Keulchen, nur ein kleines Stück vom Iwan". Aber Babajaga gähnte, sie lehnte sich zurück, legte die Füße hoch und sah gelangweilt aus dem Fenster. "Bitte...", flehte Maschenka. "Sei still, Maschenka, dummes Ding, ich drehe dir gleich den Hals um", knurrte Babajaga und überlegte so für sich, ob sie Maschenka geröstet oder mariniert zu sich nehmen sollte.